Personal Stylist werden nebenberuflich

//Personal Stylist werden nebenberuflich

Personal Stylist werden nebenberuflich

Wie Sie Personal Stylist werden nebenberuflich

Personal Stylist werden nebenberuflichSie lieben es, sich und andere in Szene zu setzen und Kleidung und Accessoires so auszuwählen, dass die persönlichen Vorzüge bestens zur Geltung kommen? Sie möchten anderen Menschen helfen, ihren persönlichen Typ zu finden und Kleidung harmonisch zusammen zu stellen? Dann sollten Sie Personal Stylist werden nebenberuflich.

An der Swiss Fashion Academy in Zürich können Sie eine Personal Stylist Ausbildung absolvieren. Dieser dauert nur drei Monate und eignet sich perfekt dazu, um trotz Ihres bisherigen Berufslebens nebenberuflich noch Personal Stylist werden zu können. Dank dieser kurzen aber intensiven Ausbildung können Sie schon bald als Personal Stylist bzw. als Fashion Consultant arbeiten.

Personal Stylist werden nebenberuflich: was es dazu braucht

Personal Stylist werden nebenberuflich können Sie vor allem dann, wenn Sie bereits ein Gespür für Farben und Stoffe haben und diese harmonisch miteinander verbinden können. Ziel des Kurses ist es, dass Sie lernen auch Dinge, wie die nonverbale Körpersprache und den persönlichen Typ des Kunden zu erkennen, um das persönliche Image zu perfektionieren. Dazu zählen natürlich auch die äussere Erscheinung und der Körpertyp. Sie lernen den Einkauf von Kleidung zu analysieren und bereits im Vorfeld zu planen und zu koordinieren. So soll das Endergebnis Ihres Stylings am Ende zu den Vorlieben und dem persönlichen Lebensstil des Kunden passen! Ausserdem braucht es ein Interesse für Kleidung, Stoffe und Farben und Stile, um nebenberuflich Personal Stylist werden zu können.

Personal Stylist werden nebenberuflich: Ausbildungsinhalte

In der Ausbildung an der Schule in Zürich lernen Sie Designelemente und Körpertypen kennen. Sie erfahren alles über Modelle, Stoffe und Drucke, Accessoires, und wir bringen Ihnen bei, verschiedene Frisuren und Make-Up einzusetzen. Ihnen wird die nötige Kenntnis vermittelt, um die Garderobe des Kunden zu beurteilen. Ebenso erlangen Sie die Fähighekit, diese zu planen, sodass diese für die verschiedensten Anlässe zusammenpasst. Ausserdem machen wir Sie vertraut mit den Grundbegriffen der Etikette und Verhaltensregeln, um diese Ihrem Kunden weiterzugeben. Ziel ist, nicht aus dem Kunden eine Marionette zu machen, sondern den persönlichen Typ aufzuwerten. Ziel ist es auch, die eigene Persönlichkeit zu unterstreichen, nicht zu verändern. Dafür braucht es viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen.

Personal Stylist werden nebenberuflich ist dank des Kurses der Swiss Fashion Academy unkompliziert möglich und bedeutet für Sie, dass Sie schon bald in Ihrem neuen Beruf durchstarten können.

Print Friendly, PDF & Email
By |2019-03-19T12:39:48+01:00April 30th, 2019|Unkategorisiert|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment