Arbeiten am Puls der Zeit mit einer Ausbildung an unserer Schule für Mode und Bekleidung

Schule für Mode und BekleidungEs gibt Berufe, in denen man nur reine Schreibtischarbeit auszuüben hat. Auch das kann natürlich Freude machen, ist aber in der Regel eher eintönig. Wenn Sie es allerdings lieben, sich täglich völlig neuen Herausforderungen zu stellen und am Puls der Zeit zu arbeiten, dann ist eine Tätigkeit in der Modebranche für Sie sehr interessant, und Sie sollten eine Ausbildung an unserer Schule für Mode und Bekleidung in Erwägung ziehen.

Sie sollten sich dabei für die aktuellen Modetrends interessieren, gerne mit Stoffen arbeiten und handwerkliches Geschick mitbringen. Kreativität und Phantasie gehören ebenfalls zu den Voraussetzungen, wenn Sie eine Ausbildung an unserer Schule für Mode und Bekleidung absolvieren möchten.

Vielseitige Möglichkeiten – vom Modeschneider bis zum Fashion Designer

Unsere Swiss Fashion Academy ist eine Schule für Mode und Bekleidung. Hier unterrichten hoch qualifizierte Lehrkräfte. Wir bieten Ihnen Fachkurse für den Bereich Nähen und Schneidern, für Modedesign, Modeillustration und auch das Personal Styling an. So finden Sie hier viele Möglichkeiten, wenn Sie einen Beruf in der Modebranche ergreifen möchten.

Die Ausbildung kann in mehreren verschiedenen Sprachen erfolgen. Der Unterricht kann beispielsweise in deutscher, englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache erteilt werden. Generell wird in kleinen Gruppen unterrichtet. Hin und wieder erfolgt die Ausbildung auch in gemischten Gruppen, das fördert den Austausch der verschiedenen Kulturen und bietet eine gute Grundlage für eine spätere global ausgerichtete Tätigkeit.

Modedesigner für Herrenbekleidung oder doch lieber Personal Stylist?

Sie selber wissen am besten, wo Ihre Begabungen und Ihre besonderen Interessen liegen. Schneidern und nähen Sie gerne, dann sollten Sie sich mit dem Beruf des Modedesigners für Herrenkleidung näher beschäftigen. Hier könnten Sie sich auf massgeschneiderte Kleidung spezialisieren. Massgeschneiderte Anzüge, Sakkos, Hosen sowie Krawatten oder Fliegen werden hier angefertigt.

Wenn Sie lieber eine beratende Tätigkeit ausüben, könnte der Personal Stylist für Sie die richtige Wahl sein. Sie haben viel Kontakt zu anderen Menschen und beraten diese unter anderem hinsichtlich der persönlichen Modeauswahl. Auch der Modeillustrator ist ein Fachkurs, den Sie an unserer Schule für Mode und Bekleidung belegen können.

Lernen Sie Entwürfe und Illustrationen zu erstellen

Sie lernen, eigene Entwürfe und Illustrationen zu kreieren und können später eng mit Modedesignern und Stylisten zusammenarbeiten. Mit dem Studium Modedesign an unserer Schule für Mode und Bekleidung erwerben Sie sämtliche Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie benötigen, um eigene Kollektionen zu entwerfen.

Sie können damit selber Trends setzen und die Mode der kommenden Zeit aktiv mitbestimmen. Am Ende der Ausbildung sind Sie in der Lage, eigene Modelle zu kreieren und zu zeichnen.

Sie haben die Wahl!

Welchen der zahlreichen Studiengänge an unserer Schule für Mode und Bekleidung Sie auch auswählen, am Ende sind Sie gut gerüstet für einen erfolgreichen sowie schnellen Start in den Beruf. Natürlich können Sie als Modedesigner auch noch die Kurse für den Lehrgang Personal Stylist belegen. Je grösser Ihr Fachwissen ist, umso besser sind Ihre beruflichen Aussichten. Weiterbildung ist immer wichtig. So können Sie auch nach Abschluss Ihrer eigentlichen Ausbildung weitere Kurse an unserer Schule für Mode und Bekleidung absolvieren.

Die SFA ist ein zertifiziertes Weiterbildungsinstitut

Die Swiss Fashion Academy ist ein von eduQua zertifiziertes Weiterbildungsinstitut. Am Ende Ihrer Ausbildung an unserer Schule für Mode und Bekleidung erhalten Sie ein Diplom oder ein Zertifikat, das Ihnen Ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bescheinigt.

Print Friendly, PDF & Email