Eine Ausbildung zur Modenäherin an der Swiss Fashion Academy

ModenäherinNähen, Schneidern und Modellieren lernen – und dann in der Fashionwelt arbeiten, so sieht ein echter Traumberuf aus. Die Swiss Fashion Academy macht es möglich. An unserer Modefachschule können Sie mit der Ausbildung zur Modenäherin einen schnellen Einstieg in die Berufswelt finden.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Sie können bereits binnen 6 Monaten eine grundlegende und optimale Ausbildung an unserer Fachschule absolvieren. Der Kurs Nähen, Schneiden und Modellieren bildet Sie aus zur Modenäherin. In diesem Studiengang erlernen Sie alles Wissenswerte für Ihren Traumjob. Sie werden von kompetenten Fachlehrern unterrichtet.

Was ist der Inhalt der Ausbildung?

Um als Modenäherin erfolgreich tätig zu sein, müssen Sie zunächst die wesentlichen Grundlagen des Nähens und Schneiderns erlernen. Deshalb ist der entsprechende Kurs in zwei Bereiche aufgeteilt.

Zum einen absolvieren Sie die theoretische Ausbildung und zum anderen dürfen Sie dann im praktischen Teil Ihre bereits erworbenen Kenntnisse vertiefen und auch anwenden.

Die Theorie bringt Sie zunächst einmal dem Bereich der Mode näher. Sie hinterfragen das Berufsbild des Schneiders und machen sich auf diese Weise mit den täglichen Herausforderungen der Modenäherin vertraut.

Eine wichtige Basis dieses Berufes ist der Umgang mit der Nähmaschine. Dabei reicht es nicht, die herkömmliche Haushaltsnähmaschine zu beherrschen. Vielmehr werden Sie auch mit Industrie-, Zickzack- und Overlockmaschinen vertraut gemacht. Welche Nadeltypen gibt es, wann und wo werden sie eingesetzt? Nicht zuletzt vermittelt Ihnen der theoretische Unterricht Kenntnisse für den Umgang mit speziellen Schablonen und Linealen, die Sie zum Modellieren der Kleidungsstücke benötigen. Auch die wichtigsten Stoffe und ihre verschiedenen Strukturen lernen Sie kennen.

Mit diesem Grundwissen geht es in die praktische Ausbildung zur Modenäherin. Sie lernen, wie Reissverschlüsse und Knopflöcher genäht werden. Des Weiteren erfahren Sie, wie ein Saum von Hand wie auch mit der Maschine genäht wird.

Von den verschiedenen Taschenarten über die diversen Krägen geht es hin zu den ersten eigenen Entwürfen. Sie gestalten einen geraden Rock, eine klassische Bluse, Stoffhose und den klassischen Blazer.

Am Ende steht dann die grundlegende Modellierung und Anpassung von Kleidungsstücken nach Ihren eigenen kreativen Ideen. Im Anschluss an die 6-monattige Ausbildung folgt die Abschlussprüfung.

Abschlussprüfung und Zertifikat

Während der Ausbildung an unserer Fachschule stehen schriftliche Arbeiten und Tests an. Es ist wichtig, dass Sie als Schüler auch eigenständig bereit sind, Ihre theoretischen Kenntnisse zu erweitern und zu vertiefen.

Die theoretischen und praktischen Tests wie auch die schriftlichen Arbeiten werden von Ihren Kursdozenten bewertet und benotet.

Zum Abschluss der Prüfungen müssen Sie eine klassische Bluse, einen geraden Rock wie auch eine Hose präsentieren. Ist auch diese Kursarbeit erfolgreich bestanden, erhalten Sie das Zertifikat der Swiss Fashion Academy. Mit diesem halten Sie die Bescheinigung in den Händen, dass Sie die erforderlichen Kenntnisse für den Beruf der Modenäherin erworben haben.

Weiter können Sie damit nachweisen, dass Sie diese in der Praxis anwenden können. Sie können jetzt entweder selbstständig oder als Angestellte tätig werden. Ihnen stehen nun Tür und Tor offen, um in Ihrem Traumberuf zu arbeiten.

Freuen Sie sich auf viele abwechslungsreiche Herausforderungen und einen interessanten und spannenden Beruf.

Print Friendly, PDF & Email