Modedesigner ohne Studium

//Modedesigner ohne Studium

Modedesigner ohne Studium

Modedesigner ohne Studium werden! Das geht!

Modedesigner ohne StudiumSie möchten gerne Modedesigner werden, haben aber nicht mehrere Jahre Zeit dafür? Sie möchten das Handwerk und das technische Können lernen ohne zur Uni zu gehen? Um Modedesigner ohne Studium zu werden braucht es lediglich eine Alternative: die Ausbildung!

Modedesigner ohne Studium: die Vorteile

Modedesigner ohne Studium zu werden, das hat ohne Zweifel viele Vorteile. Die Ausbildung zum Modedesigner oder zur Modedesignerin hat vor allem den Vorteil, dass sie einen schnellen Einstieg in die Arbeit als Modedesigner bietet. In dem Ausbildungskurs lernen Sie alles über den Markt, Trends, Sie lernen Kollektionen zu kreieren und diese nicht nur zu zeichnen, sondern auch real umzusetzen. Ausserdem erwerben Sie zusätzlich Kenntnisse was die Produktion von Mode, Kosten, Qualität und Vertrieb angeht. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass Sie nach erfolgreichem Beenden des Modedesign Kurses nach nur einem Jahr in der Lage sind für ein Unternehmen zu arbeiten und dort einen Posten zu übernehmen. Alternativ können Sie sich anschliessend auch selbstständig machen und direkt für den Endkunden arbeiten.

Modedesigner ohne Studium: Ausbildungsinhalte

Während des Kurses an der Swiss Fashion Academy lernen Sie im theoretischen Teil der Ausbildung natürlich die Geschichte der Mode kennen. Sie lernen verschiedene Nähformen, und Muster, Texturen und Stoffe zu nutzen. Sie lernen Kollektionen zu erstellen und am Computer Ideen zu entwerfen. Im praktischen Teil der Ausbildung lernen Sie zu nähen, zu modellieren und eine Modenschau durchzuführen. Durch theoretische, schriftliche und praktische Prüfungen werden Ihr Wissen und Ihr Können geprüft.  Am Ende nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Mit diesem Diplom können Sie Ihr Wissen praktisch umsetzen und Ihrem neuen Beruf gewissenhaft nachgehen.

Übrigens findet der Kurs immer freitags oder samstags statt. So können Sie während der Ausbildung aus diesem Grund auch weiterarbeiten und solange Ihren Lebensunterhalt verdienen, bis Sie mit Ihrem neuen Beruf voll durchstarten können! Nutzen Sie die internationalen und kleinen Kurse, profitieren Sie vom Fachwissen der Ausbildungskräfte. Besuchen Sie den Kurs in einem von mehreren Sprachen, die angeboten werden. Sie können die Kurse beispielsweise auf Englisch, Deutsch, Spanisch oder Portugiesisch besuchen. Modedesigner werden zu können ist auch ohne langes Studium möglich. Sollten Sie zunächst Grundkenntnisse erwerben wollen, bietet es sich an zuvor den sechsmonatigen Kurs „Schneidern, Nähen und Modellieren“ zu absolvieren.

Print Friendly, PDF & Email
By |2018-09-27T11:45:32+00:00Oktober 23rd, 2018|Unkategorisiert|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment