Die Ausbildung als Modedesignerin an der Swiss Fashion Academy

Ausbildung als Modedesignerin

Ausbildung als Modedesignerin

Das Berufsbild des/der Modedesigners/Modedesignerin fordert Kenntnisse auf vielen Ebenen. Dies beginnt schon bei der Skizzierung eines Entwurfes am PC mithilfe eines innovativen Software-Programmes. Die Auswahl der Stoffe und Farben fordert ein gewisses Mass an Ästhetik und Vorstellungskraft. Dazu kommen zwingend Grundkenntnisse was Gewebekunde und die Zusammensetzung von Texturen, Mustern und Stilen angeht. Um einen neuen Trend zu schaffen, den Kunden in 1 bis 2 Jahren tragen, sind ferner die Geschichte der Mode im Wandel der Zeit zu berücksichtigen. Ebenso sind bei der Ausbildung als Modedesignerin Themen des Arbeitsmarktes wichtig, zum Beispiel die verschiedenen Arbeitsbereiche, die angestrebten Zielgruppen und das dazugehörige Marketingkonzept.

Kleine Schritte führen Dich zum Ziel

Die Ausbildung als Modedesignerin an der Swiss Fashion Academy beinhaltet in der Kursdauer von 12 Monaten alles Wichtige im theoretischen und praktischen Bereich. Du musst jedoch ein Mindestalter von 16 Jahren haben, um Dich als Teilnehmer einschreiben zu können. Kleine Gruppen von höchstens 5 Teilnehmern garantieren eine intensive Betreuung und schnelle Lernfortschritte. Bist Du handwerklich geschickt und bringst ein Sinn für Ästhetik mit, gestaltet sich die Sache natürlich einfacher. Der theoretische Unterricht umfasst oben genannte Themen. Im praktischen Bereich geht es um das Nähen, Modellieren und Erstellen von Kleidungsstücken. Zunächst mittels einer Computergrafik, dann geht es an die Umsetzung des ganzen an unterschiedlichen Nähmaschinen mit jeweils passenden Nadeln. Bestimmte Accessoires und Details erfordern nämlich die jeweils passenden technischen Geräte.

Ablauf und Prüfungen während der Ausbildung als Modedesignerin

Regelmässig finden während des Studiums Prüfungen statt. Hier steht das Abfragen des theoretischen Lernstoffes im Vordergrund. Auch für den praktischen Bereich wirst Du Deine Kenntnisse unter Beweis stellen müssen. Durch die kleine Gruppengrösse ist jedoch eine optimale Betreuung während der gesamten Ausbildung als Modedesignerin garantiert. Abschliessend darfst bzw. musst Du Deine eigene Kollektion erstellen, welche bei einer Modenschau einem ausgewählten Publikum vorgestellt wird. Hast Du auch dies erfolgreich geschafft, bekommst Du nach der Ausbildung als Modedesignerin ein Diplom der Swiss Fashion Academy und kannst Deinem Traumberuf nachgehen. Wann der nächste Kurs beginnt und alle weiteren Informationen erfährst Du auf der Homepage der Swiss Fashion Academy oder auch telefonisch.

Print Friendly, PDF & Email