Der Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren an der Swiss Fashion Academy

Kurs Schneidern, Nähen und ModellierenSie lieben Kleider, Accessoires, Trends und Mode an sich? Sie wollen in diesem Bereich arbeiten und wünschen sich schnell loslegen zu können? Die Swiss Fashion Academy macht das möglich! Lernen Sie schneidern, nähen und modellieren wie ein Profi im Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren.

Ablauf Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren

Zunächst einmal lernen Sie in einem drei Monate langen Kurs Schneidern und Nähen. Daran schließt sich der eigentlich Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren an. Dieser dauert sechs Monate. Was Sie dafür brauchen, ist ein Interesse am Thema und der Wunsch mehr darüber lernen zu wollen, Grundkenntnisse im Zeichnen und handwerkliches Geschick. Außerdem müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein. Das bedeutet, dass auch Schüler nach dem Ende der Schule bzw. nach der zehnten Klasse direkt in die Ausbildung starten und am Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren teilnehmen können.

Inhaltlich lernen Sie das Berufsfeld von Schneider und Modedesigner kennen. Außerdem werden Sie mit  unterschiedlichen Nähmaschinen vertraut gemacht – dazu gehören beispielsweise die einfachen Maschinen für den Haushalt und solche für die Industrie. Außerdem erhalten Sie im Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren Unterricht in der Stofflehre. So können Sie Stoffe bestimmen und sind in der Lage,  die unterschiedlichen Materialien und Fasern zu unterscheiden. Auch das Werkzeug lernen Sie kennen: Nadeln, spezielle Lineale und Schablonen. Am Ende des Kurses wissen Sie alles über Muster, Farben und verschiedene Stile.

Natürlich kommt auch der praktische Teil im Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren nicht zu kurz. Und so lernen Sie Knöpfe und Reißverschlüsse anzunähen, feine Appreturen zu nähen sowie Taschen oder Ärmel und Krägen zu schneidern. Alles, damit Sie am Ende problemlos ein Kleidungsstück fertigen können.

Kurs Schneidern, Nähen und Modellieren – und dann?

Während des Kurses Schneidern, Nähen und Modellieren werden Sie regelmäßig geprüft. Dazu gehören theoretische und praktische Tests. Am Ende erhalten Sie nach erfolgreicher Abschlussprüfung ein Zertifikat und sind damit Fachkraft für Modeschneiderei. Das bedeutet, dass Sie Kleidung für Kunden nähen können. Sie können aber auch in Firmen arbeiten, in denen Konfektionskleidung hergestellt wird. Außerdem können Sie beispielsweise in Bekleidungsfirmen in der Entwicklung arbeiten und als Qualitätsprüfer eingesetzt werden.

Übrigens: Sie können auch den Berufsfachkurs für Modedesign noch dran hängen und können dann nicht nur beliebige Stücke zuschneiden und nähen, sondern Mode auch designen und selbst Kollektionen und Kreationen entwickeln. Vielleicht bestimmen Sie ja irgendwann die Mode?

Sie möchten die Swiss Fashion Academy näher kennenlernen? Dann besuchen Sie uns doch auf Facebook!

Print Friendly, PDF & Email